Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen Werden Sie Fan - besuchen Sie die Lebenshilfe auf Facebook!

Newsletter der Bundesvereinigung Lebenshilfe vom 2. Mai 2019

Editorial

2. Bundesweites Geschwister-Treffen der Lebenshilfe

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

zweifellos: für die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist das professionelle und differenzierte Unterstützungssystem in Deutschland unverzichtbar. Doch genauso unverzichtbar ist das, was Angehörige jeden Tag leisten, um Teilhabe zu ermöglichen.

Neben den Eltern sind vor allem Geschwister ein wichtiger Teil im Leben von erwachsenen Menschen mit Behinderung: Sie gehen mit Eis essen, ins Kino oder sind einfach nur da, wenn sie gebraucht werden. Sie sind Ansprechpartner*innen, Interessenvertreter*innen und oft auch rechtliche Betreuer*innen ihrer Geschwister mit Behinderung. Ihre Rolle ist dabei eine andere als die der Eltern. Sie haben eigene Perspektiven und Fragen, eigene Bedürfnisse und Sorgen. Umso wichtiger ist es, darüber mit Menschen zu sprechen, die sich damit auskennen: anderen Geschwistern.

Am 21. bis 22. Juni 2019 findet deshalb in Hamburg das „2. Bundesweite Geschwister-Treffen der Lebenshilfe“ statt. Erwachsene Geschwister können sich hier austauschen und vernetzen. Außerdem gibt es Infos und Tipps von Profis. Dabei stehen die Interessen der Teilnehmenden immer im Mittelpunkt. Veranstaltet wird das Treffen von der Bundesvereinigung Lebenshilfe in Kooperation mit dem Lebenshilfe Landesverband Hamburg.

Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme.

Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust
Bundesgeschäftsführerin

Andreas Zobel

newsletter@lebenshilfe.de

Inhaltsverzeichnis

Europa-Wahl 2019: Warum sind die Europa-Wahlen so wichtig?

Im Mai 2019 wird gewählt! Und: Gehen Sie wählen!

Hier finden Sie den Antrag zur Aufnahme in das Wählerverzeichnis.

Die Antragsfrist endet am 5. Mai 2019!

Gewählt werden die Mitglieder des Europäischen Parlaments.
Das Europäische Parlament trifft wichtige Entscheidungen.
Diese Entscheidungen beeinflussen das Leben aller Bürger.
Das Europäische Parlament macht auch Gesetze.
Gesetze zur Barrierfreiheit, zum Reisen oder Arbeiten.
Das Europäische Parlament überprüft auch Rechte.
Etwa die Einhaltung der UN-Menschenrechts-Konvention.
Darum ist es sehr wichtig, wer ins Europäische Parlament gewählt wird.
Das Wahlrecht ist sehr wichtig.
Ihre Stimme entscheidet mit über die Zukunft.
Die Zukunft der Europäischen Union.
Weiter.

Ein Europa für Alle - Deine Stimme gegen Nationalismus! Großdemos in Europa

Sonntag, 19. Mai 2019, Großdemos in den Städten Europas
Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist eine Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union. Wir alle sind gefragt, den Vormarsch der Nationalisten zu verhindern! Wir halten dagegen, wenn Menschenverachtung und Rassismus gesellschaftsfähig gemacht werden sollen. Wir appellieren an alle Bürger*innen Europas: Geht am 26. Mai wählen – tretet ein gegen Nationalismus und für ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa! Weiter.

Selbstvertretung gehört zur Demokratie wie die Teilnahme an der Europa-Wahl

Das sagt Sebastian Urbanski vom Bundesvorstand der Lebenshilfe zum Gleichstellungs-Tag behinderter Menschen am 5. Mai. Er hat das Down-Syndrom und engagiert sich ehrenamtlich als Selbstvertreter in der Lebenshilfe. Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung behinderter Menschen am 5. Mai fordert er Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung auf, für sich selbst und für die Rechte anderer behinderter Menschen einzutreten  Weiter.

Ulla Schmidt: „Das ist nur richtig und gerecht“

Eltern erwachsener Menschen mit Behinderung sollen entlastet werden. Wer weniger als 100.000 Euro Einkommen im Jahr hat, soll nicht mehr an den Kosten für Eingliederungshilfe und Pflege beteiligt werden. Das plant Sozial-Minister Heil. Die Lebenshilfe findet das gut. Weiter.

Selbstvertretung – Na klar.

#selbstvertretung: Fünf engagierte Menschen mit Behinderung, fünf Mal Leidenschaft und gute Argumente für Selbstvertretung: Unsere fünf Selbstvertreter-Videos sind seit kurzem online und haben schon viele, viele Menschen in den Sozialen Medien begeistert. Und jetzt sind Sie dran! Machen Sie mit und senden Sie uns Ihr eigenes Video oder Ihr eigenes Foto mit Text: Zeigen Sie Gesicht und kommen Sie zu Wort für mehr Selbstvertretung und Mitbestimmung von Menschen mit Behinderung. Alle Infos und Tipps dafür finden Sie hier: www.lebenshilfe.de/selbstvertretung

GeschwisterNetz der Bundesvereinigung Lebenshilfe

Du hast Geschwister mit Behinderung? Du willst reden, ohne viel erklären zu müssen? Du bist älter als 18? Über GeschwisterNetz kannst du dich mit anderen erwachsenen Geschwistern verbinden und deine Erfahrungen mit ihnen teilen. Euer Austausch soll ungestört sein. Deshalb brauchst du die Einladung eines GeschwisterNetz-Mitgliedes, um dich anzumelden. Weiter.

Inklusion ist kein Projekt! – Tagung am 3. Juni 2019 in Berlin

Inklusion ist kein Projekt, sondern eine Haltung und ein Prozess. Lassen wir uns davon auf Trab halten, gestalten wir Inklusion im Alltag und überall. Auch im Ehrenamt! Auf der Tagung werden Wege beleuchtet, wie das inklusive freiwillige Engagement gestärkt werden kann. Veranstalter: bagfa e.V. (Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen) in Kooperation mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei; Anmeldeschluss ist der 24. Mai 2019. Zur Information und Anmeldung

Kostenloser Newsletter der Bundesvereinigung Lebenshilfe: Lebenshilfe und noch viel mehr!

Die mehr als  14 000 Abonnentinnen und Abonnenten des großen Newsletters der Bundesvereinigung - er erscheint alle 2 Wochen - finden sich in Verbandsgremien, Mitgliedsvereinen, Einrichtungen und Diensten der Lebenshilfe, in vielen anderen Organisationen und Verbänden der Behindertenhilfe und Behindertenselbsthilfe, in der Freien Wohlfahrtspflege, in Ministerien, Büros von Behindertenbeauftragten, Sozialbehörden, Hochschulen u.a.m. Sie können sich jederzeit anmelden und abmelden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihren eigenen Publikationen oder Newslettern auf dieses Angebot aufmerksam machen. Vielen Dank. Weiter.

Online-Diskussion der Deutschen Vereinigung für Rehablitation

Die nächste Online-Diskussion der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) und ihrer Kooperationspartner*innen im Forum „Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht“ wird sich mit der Umsetzung der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO) und den Frauenbeauftragten in WfbM beschäftigen. Ein interdisziplinäres Team begleitet die öffentliche Diskussion inhaltlich. Die Referentin für Teilhabe am Arbeitsleben der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Almuth Meinert, gehört zu diesem Team! Voraussichtlicher Diskussionszeitraum ist der 9. bis 29. Mai 2019. Weiter.

Linktipps und Downloads

Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO): Positionspapier zur Europawahl

Für die Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe ist die Europawahl am 26. Mai 2019 von großer Bedeutung. Ob Armutsbekämpfung, die Ausgestaltung einer gerechten Handelspolitik oder der Kampf gegen den Klimawandel – all diese Ziele müssen von der Europäischen Union konsequent verfolgt werden. Weiter.

Die Wochenzeitung "Das Parlament" schreibt über die Debatte im Deutschen Bundestag am 11. April 2019 zum Bluttest. Weiter.

BAG Unterstützte Beschäftigung (Hrsg.): Zeit für Arbeit – mittendrin! Leitfaden zum Aufbau von arbeitsweltbezogenen Teilhabeangeboten in Betrieben und im Sozialraum für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf von Berit Blesinger. Weiter.

Projekt: „Zeit für Arbeit!“ der BAG Unterstützte Beschäftigung
Arbeitsweltbezogene Teilhabe in Betrieben und im Sozialraum für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf. Weiter.

Online-Zeitschrift für Inklusion - Ausgabe 1/2019 Die Ausgabe behandelt Fragen, die sich jungen Wissenschaftler*innen im Kontext der Inklusionsforschung aktuell stellen. Einen Schwerpunkt bildet dabei der analytische Blick auf spezifische Verhältnisse im kanadischen Schulsystem. Weiter.

„GESUND! – Menschen mit Lernschwierigkeiten und Gesundheitsförderung“ ist ein Teil von PartKommPlus – Forschungsverbund für gesunde Kommunen. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Frage: Wie gelingt Partizipative Gesundheitsforschung mit Menschen mit Lernschwierigkeiten? In der kostenlosen Publiakation werden Erfahrungen und Erkenntnisse vorgestellt. Weiter.

Landschaftsverband Rheinland (LVR): Jubiläums-Programm für den 20. Tag der Begegnung am 25. Mai 2019 

Das 20. Jubiläum des „Tags der Begegnung“ am 25. Mai 2019 im Kölner Rheinpark und Tanzbrunnen begeht der Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit einem verlängerten Programm auf drei Bühnen. Alle Bühnen werden nahezu durchgängig bespielt, sodass Festival-Feeling im Rheinpark herrschen wird.Das gesamte Programm wird simultan in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Der Eintritt ist frei. Weiter.

UN-Konventionell: Tagung „Was will ich? – Selbstbestimmte Lebensführung in Arbeit, Wohnen und Freizeit“  am 4. - 5. Mai 2019 in Frankfurt/Main

Die zentralen Fragen der Tagung: Wie können wir als Begleiter im Wohn, Arbeits- und Freizeitbereich gemeinsam einen Menschen mit Behinderung in seiner Kunden- und Nutzerrolle stärken und ihn unabhängiger von Fremdbestimmung machen? Wie ermöglichen wir selbstbestimmte Entscheidungen? Und wie stellen wir sicher, dass diese Ziele von allen Beteiligen als gemeinsame Aufgabe angesehen werden? Weiter.

Impressum:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.,
Raiffeisenstraße 18, 35043 Marburg,
Telefon 06421/491-0, Fax, -167,
E-Mail: bundesvereinigung@lebenshilfe.de
Registergericht: Amtsgericht Marburg
Registernummer: VR 972
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 113 34 7507

Herausgeber:
Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 5 Telemediengesetz:
Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust
Tel: 0 30 / 20 64 11 - 101
Datenschutzerklärung
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

© 2007 - 2019 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de